Dienstag, 10. März 2015

[Gemeinsam lesen] #1 Die Welt wie wir sie kannten


MoinMoin ihr lieben Blogleser,

heute wühlte ich mal wieder in meinem Lesefeed herum (warum mache ich das nur so selten?) und fand einen tollen Post von der lieben "lebenlesenliebelust". Dort ging es um die Aktion "Gemeinsam lesen" in dem man sein aktuell gelesen Buch schnell vorstellt. Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von "Weltenwanderer", falls ihr dazu mehr lesen wollt einfach mal klicken.

 Finde ich eine tolle Idee und mache deshalb heute auch mal mit. War schon die ganze Zeit am überlegen, wie man mal was zwischendurch zu einem Buch schreiben kann, hatte aber keinen Plan und da ich mein aktuelles Buch regelrecht liebe, muss ich es euch nun unbedingt vorstellen =).


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Die Welt wie wir sie kannten" und eine genaue Seitenzahl kann ich nicht nennen, da ich leider das Ebook lese. Laut Goodreads bin ich bei knappen 50%. 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ein rundum blöder Tag."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Booooah, ich habe soviel negatives über dieses Buch gelesen und ich kann es einfach nicht verstehen. Dieses Buch liest sich wie geschnitten Brot und ich bin so gespannt wie es weiter geht. In "Die Welt wie wir sie kannten" geht es ja darum, dass der Mond durch eine Katastrophe aus seiner Umlaufbahn gerät

und sich dadurch das Leben auf der Erde total ändert. Ich mag solche "Weltuntergangsstimmunsbücher" immer total gerne und ich finde das ganze bis jetzt mega spannend. Ich habe die ganze Zeit angst, dass der Familie irgendetwas passiert oder das die Situation noch schlimmer wird. Kann ich bis jetzt wirklich sehr empfehlen! 

4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest?
Das ist eindeutig die Mutter von Miranda (Miranda ist der Hauptcharakter). Sie ist so furchtbar organisiert und denkt an alles was in solch einer Situation wichtig ist. Ich glaube ich würde froh sein, wenn ich bei solch einem Szenario einen Platz bei ihr zu Hause bekommen würde. Was ich mit ihr unternehmen würde, weiss ich gerade nicht XD.

Interessantes:

1 Kommentar :

  1. Liebe Steffi! :)

    Schön, dass du nun auch bei der Aktion mitmachst und generell schön, dass du wieder so viel liest :)

    Ganz liebe Grüße,
    maaraavillosa <3

    AntwortenLöschen