Dienstag, 10. März 2015

After Passion #1


Randdaten:

Titel   After Passion
Autor → Anna Todd
Verlag → Heyne 
ISBN → 978-3453491168 
Originalsprache → Englisch
Originaltitel → "After  1" 
Erscheinungtermin    Februar 2015
Seitenzahl  704
Format   Broschur, Ebook 
Preis    ca. 12,99 Euro Broschiert/ 9,99 Euro E-book
Genre    New Adult

Gelesen im Februar/ März 2015
Dies ist der erste Band der "After" Reihe. Es sollen wohl noch drei erscheinen.


Klappentext:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 


Mein Schnack:

Boooah, ich hatte echt ein bisschen Angst dieses Buch zu lesen, weil ich irgendwie nur richtig positive oder richtig negative Rezensionen gelesen habe =). Das Buch fängt damit an, dass Tessa ins Studentenwohnheim zieht. Sie kommt in einer Art zweier WG unter und dort trifft sie auf Steph. Steph ist das totale Gegenteil von Tessa. Sie ist tätowiert, kleidet sich auffällig und hängt mit "Bad Boys" ab. Tessa, ihr Freund und vorallem ihre Mutter sind davon nicht begeistert, schließlich ist Tessa ein Vorzeigemädchen mit einer absolut reinen Weste. 
Kurze Zeit später lernt Tessa Steph´s Freund Hardin kennen. Der ist so ganz anders als Tessa´s Freund Noah. Doch irgendwas hat Hardin an sich, dass Tessa fasziniert. Nun ja wie es dann immer so kommt in diesen Büchern, lernen sich Tessa und Hardin näher kennen. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Nun ja, ich gehöre zu der Sparte "Was für ein verdammtes Schrottbuch" und kann diesen Hype null verstehen. Die ersten hundert Seiten war die Geschichte wirklich noch interessant, aber spätestens auf Seite 250 wurde mir klar, dass das hier nichts wird. Die Handlungen schienen in einer Endlosschleife zu laufen (Spoiler, bitte diese Zeilen "markieren", dann kann man sie lesen. Die beiden streiten sich, die beiden vertragen sich, die beiden haben sex, sie reagiert über, er kommt angekrochen die beiden vertragen sich, haben sex( oder sowas ähnliches), er reagiert wieder über, die beiden streiten sich, die beiden vertragen sich, die beiden haben wieder etwas ähnliches als Sex, und soweiter!
und es kam einfach nichts neues Hinzu. Beide Charaktere ( in solchen Büchern sympathisiere ich sonst immer für den Kerl XD) konnten mich überhaupt nicht überzeugen. Ich fand Tessa furchtbar und auch Hardin ging mir tierisch auf den Keks. Manche Situationen waren meines Erachtens total überzogen und unrealistisch, vom mega schlechten Schluss ganz abgesehen. Selbst der Schreibstil ist nicht wirklich gut. Anna Todd wiederholt sich öfters (wie oft hat Tessa sich die Haare eingedreht??? 83637829 mal!?) und es kam keine Stimmung bei mir an. Selbst die erotischen Szenen sind langweilig. Ich kann euch dieses Buch einfach nicht empfehlen. 
Abbrechen wollte ich es dennoch nicht, ich hatte Angst was zu verpassen. Die letzten hundert Seiten habe ich dann quergelesen und es nicht bereut. Bei diesem Ende musste ich wirklich laut auflachen. 
Was ich auch noch sagen muss, dies ist eine One Direction Fanfiction. Nur damit ihr Bescheid wisst, dass hätte mich auch schonmal abschrecken sollen...

Vielleicht liegt die "Immer wieder Samstag´s" Reihe auch einfach noch zu nah bei mir XD (Tristan Wangler forever <3). 

Wertung:
  • Geschichtsidee: 3/5 
  • Spannung: 1/5
  • Schreibstil: 1/5
  • Charaktere: 1/5
  • Cover: 2/5
  • Unterhaltungswert: 1/5



Da ich das Buch nicht abgebrochen habe, habe ich dem ganzen zwei Herzen gegeben. 

Interessantes:


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen