Mittwoch, 18. März 2015

Über die Genre Wahl!

Moinmoin Bücherfreunde,


ich hatte letzte Woche das unfassbare Bedürfnis etwas zum Thema "Genre" zusagen. Seht selbst was dabei rumgekommen ist.




Ich freue mich sehr auf eure Kommentare und bin gespannt welches Genre ihr lest und ob ihr es schon immer lest.

Samstag, 14. März 2015

Erster Eindruck #1

Moinmoin ihr Leseratten,

ich hatte ja am Dienstag bei der "Gemeinsam lesen" Aktion mitgemacht. Leider, ist diese Aktion nur Dienstags und ich finde es unfassbar spannend einen ersten Eindruck vom Buch zu lesen und auch abzugeben. Ich habe mir nun überlegt, dass ich quasi einen eigenen Fragenkatalog erstelle und den an anderen Tagen benutze, wenn ich halt das Bedürfnis habe was zu einem Buch zu schreiben.

Erstmal zu den Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? (Diese Frage ist so ziemlich von der Dienstagsfragerunde geklaut) 

2. Wie ist der erste Eindruck vom Buch/Geschichte? 

3. Warum gerade dieses Buch?

4. Ein Satz aus der aktuell gelesenen Seite

(Auch hier war die Dienstagsfrage eine Inspiration, nur finde ich den ersten Satz nicht immer sehr spannend. Oft ist doch auf jeder Seite ein "typischer" Satz und ich würde eher diesen nehmen?

5. Welcher Charakter gefällt die am besten? 

6. Würdest du zum jetzigen Zeitpunkt eine Leseempfehlung aussprechen (dies ist einfach noch mal zu zeigen wie die Tendenz ist, natürlich kann man schlecht sagen ob das Buch ein Knaller ist, ohne es komplett  gelesen zu haben)?

Ich glaube mit diesen Fragen bin ich momentan zufrieden. Wer mitmachen möchte ist hiermit eingeladen. Vielleicht könnte man sich noch eine wechselnde oder spontane Frage ausdenken. Aber seien wir ehrlich, bei 2973627299 Fragen macht das ganze dann auch keinen Spaß mehr. Wie ich schon einige male schrieb, es soll einfach nur ein erster Eindruck gegeben werde.

Bei welcher Seite, bei welchen Buch und so weiter ich dieses tue, werde ich spontan entscheiden. Es macht natürlich wenig Sinn auf Seite 3 einen ersten Eindruck zu geben =).


Also kommen wir zu meinem "ERSTEN EINDRUCK" Eindruck:


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese momentan "Vergiss mein nicht" von Kasie West. Da ich ein E-book lese kann ich euch leider nur einen Prozentanteil geben und dieser liegt aktuell bei ca. 25%. 


2. Wie ist der erste Eindruck vom Buch/Geschichte? 

Der erste Eindruck ist ehrlich gesagt durchwachsen. Ich hatte mir ein bisschen was anderes von der Geschichte vorgestellt. Es geht ja um Addie, die ihre Zukunft ausloten kann. Irgendwie hatte ich gedacht, dass es anders umgesetzt wird. Aber gut mal schauen was die Geschichte noch so hergibt. Es ist ja noch viel zu lesen. Es gib an dieser Stelle zwei Varianten, die eine währe das Buch wird der absolute Kracher oder das genaue Gegenteil.

3. Warum gerade dieses Buch???

Ich habe es in mehreren YouTube Monatsrückblicken/Neuzugängevideos gesehen. Auch bei Amazon war es recht gut bewertet. Ich konnte mich aber ehrlich gesagt kaum entscheiden was ich lesen sollte. "Atlantia" stand auch recht weit oben auf der Leseliste, nur sind da die Meinungen nicht wirklich toll.

4. Ein Satz aus der aktuell gelesenen Seite?

"Ich bin all die Bücher im Kopf durchgegangen, in denen die Eltern der Hauptfigur sich scheiden lassen."

5. Welcher Charakter gefällt dir am besten? 

Ich glaube bis jetzt ist es Laila. Laila ist die beste Freundin Addie und ist glaub ich eine tolle Freundin. 

6. Würdest du zum jetzigen Zeitpunkt eine Leseempfehlung aussprechen?
Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich dieses Buch wohl eher nicht weiterempfehlen. Ich bin gespannt wie meine Rezi dazu wird....

Ich hoffe euch gefällt diese Sparte auf meinem Blog. Falls ihr auch mitmacht, lasst gerne einen Kommi mit eurem Blogpostlink da. Ich würde mich sehr freuen =). 


Interessantes:

Donnerstag, 12. März 2015

Videorezension "After Passion"

Moinmoin ihr Lieben,

nachdem ich ja gestern meine schriftliche Rezi zu "After Passion" getippt habe, kann ich euch heute noch meine Videorezi "ans Herz legen" XD.

Auch hier konnte ich immernoch nichts positives berichten. Aber das könnt ihr ja gerne selbst lesen
sehen.






Euch noch einen wunderbaren Abend!

Dienstag, 10. März 2015

[Gemeinsam lesen] #1 Die Welt wie wir sie kannten


MoinMoin ihr lieben Blogleser,

heute wühlte ich mal wieder in meinem Lesefeed herum (warum mache ich das nur so selten?) und fand einen tollen Post von der lieben "lebenlesenliebelust". Dort ging es um die Aktion "Gemeinsam lesen" in dem man sein aktuell gelesen Buch schnell vorstellt. Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von "Weltenwanderer", falls ihr dazu mehr lesen wollt einfach mal klicken.

 Finde ich eine tolle Idee und mache deshalb heute auch mal mit. War schon die ganze Zeit am überlegen, wie man mal was zwischendurch zu einem Buch schreiben kann, hatte aber keinen Plan und da ich mein aktuelles Buch regelrecht liebe, muss ich es euch nun unbedingt vorstellen =).


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Die Welt wie wir sie kannten" und eine genaue Seitenzahl kann ich nicht nennen, da ich leider das Ebook lese. Laut Goodreads bin ich bei knappen 50%. 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ein rundum blöder Tag."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Booooah, ich habe soviel negatives über dieses Buch gelesen und ich kann es einfach nicht verstehen. Dieses Buch liest sich wie geschnitten Brot und ich bin so gespannt wie es weiter geht. In "Die Welt wie wir sie kannten" geht es ja darum, dass der Mond durch eine Katastrophe aus seiner Umlaufbahn gerät

und sich dadurch das Leben auf der Erde total ändert. Ich mag solche "Weltuntergangsstimmunsbücher" immer total gerne und ich finde das ganze bis jetzt mega spannend. Ich habe die ganze Zeit angst, dass der Familie irgendetwas passiert oder das die Situation noch schlimmer wird. Kann ich bis jetzt wirklich sehr empfehlen! 

4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest?
Das ist eindeutig die Mutter von Miranda (Miranda ist der Hauptcharakter). Sie ist so furchtbar organisiert und denkt an alles was in solch einer Situation wichtig ist. Ich glaube ich würde froh sein, wenn ich bei solch einem Szenario einen Platz bei ihr zu Hause bekommen würde. Was ich mit ihr unternehmen würde, weiss ich gerade nicht XD.

Interessantes:

After Passion #1


Randdaten:

Titel   After Passion
Autor → Anna Todd
Verlag → Heyne 
ISBN → 978-3453491168 
Originalsprache → Englisch
Originaltitel → "After  1" 
Erscheinungtermin    Februar 2015
Seitenzahl  704
Format   Broschur, Ebook 
Preis    ca. 12,99 Euro Broschiert/ 9,99 Euro E-book
Genre    New Adult

Gelesen im Februar/ März 2015
Dies ist der erste Band der "After" Reihe. Es sollen wohl noch drei erscheinen.


Klappentext:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 


Mein Schnack:

Boooah, ich hatte echt ein bisschen Angst dieses Buch zu lesen, weil ich irgendwie nur richtig positive oder richtig negative Rezensionen gelesen habe =). Das Buch fängt damit an, dass Tessa ins Studentenwohnheim zieht. Sie kommt in einer Art zweier WG unter und dort trifft sie auf Steph. Steph ist das totale Gegenteil von Tessa. Sie ist tätowiert, kleidet sich auffällig und hängt mit "Bad Boys" ab. Tessa, ihr Freund und vorallem ihre Mutter sind davon nicht begeistert, schließlich ist Tessa ein Vorzeigemädchen mit einer absolut reinen Weste. 
Kurze Zeit später lernt Tessa Steph´s Freund Hardin kennen. Der ist so ganz anders als Tessa´s Freund Noah. Doch irgendwas hat Hardin an sich, dass Tessa fasziniert. Nun ja wie es dann immer so kommt in diesen Büchern, lernen sich Tessa und Hardin näher kennen. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Nun ja, ich gehöre zu der Sparte "Was für ein verdammtes Schrottbuch" und kann diesen Hype null verstehen. Die ersten hundert Seiten war die Geschichte wirklich noch interessant, aber spätestens auf Seite 250 wurde mir klar, dass das hier nichts wird. Die Handlungen schienen in einer Endlosschleife zu laufen (Spoiler, bitte diese Zeilen "markieren", dann kann man sie lesen. Die beiden streiten sich, die beiden vertragen sich, die beiden haben sex, sie reagiert über, er kommt angekrochen die beiden vertragen sich, haben sex( oder sowas ähnliches), er reagiert wieder über, die beiden streiten sich, die beiden vertragen sich, die beiden haben wieder etwas ähnliches als Sex, und soweiter!
und es kam einfach nichts neues Hinzu. Beide Charaktere ( in solchen Büchern sympathisiere ich sonst immer für den Kerl XD) konnten mich überhaupt nicht überzeugen. Ich fand Tessa furchtbar und auch Hardin ging mir tierisch auf den Keks. Manche Situationen waren meines Erachtens total überzogen und unrealistisch, vom mega schlechten Schluss ganz abgesehen. Selbst der Schreibstil ist nicht wirklich gut. Anna Todd wiederholt sich öfters (wie oft hat Tessa sich die Haare eingedreht??? 83637829 mal!?) und es kam keine Stimmung bei mir an. Selbst die erotischen Szenen sind langweilig. Ich kann euch dieses Buch einfach nicht empfehlen. 
Abbrechen wollte ich es dennoch nicht, ich hatte Angst was zu verpassen. Die letzten hundert Seiten habe ich dann quergelesen und es nicht bereut. Bei diesem Ende musste ich wirklich laut auflachen. 
Was ich auch noch sagen muss, dies ist eine One Direction Fanfiction. Nur damit ihr Bescheid wisst, dass hätte mich auch schonmal abschrecken sollen...

Vielleicht liegt die "Immer wieder Samstag´s" Reihe auch einfach noch zu nah bei mir XD (Tristan Wangler forever <3). 

Wertung:
  • Geschichtsidee: 3/5 
  • Spannung: 1/5
  • Schreibstil: 1/5
  • Charaktere: 1/5
  • Cover: 2/5
  • Unterhaltungswert: 1/5



Da ich das Buch nicht abgebrochen habe, habe ich dem ganzen zwei Herzen gegeben. 

Interessantes:


Montag, 2. März 2015

Eleanor und Park



Randdaten:




Titel   Eleanor & Park
Autor →  Rainbow Rowell
Verlag →  Carl Hanser
ISBN  978-3446247406
Originalsprache → Englisch
Originaltitel → "Eleonor & Park" 
Erscheinungtermin    Februar 2015
Seitenzahl   336 Seiten
Format   Gebundene Ausgabe, Ebook 
Preis    ca. 16,90 Euro  Hardcover/ 12,99  E-book
Genre    Jugend, Liebe

Gelesen im Februar 2015

Klappentext:

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Mein Schnack:

Ich weiss nicht warum mich dieses Buch so magisch angezogen hat, aber irgendwer wollte wohl das ich auf dieses Buch stoße. Eleonor und Park ist keine Typische "Jugendliebesgeschichte" aber irgendwie doch. Die Geschichte beginnt damit, dass Eleanor auf eine neue Schule muss. Natürlich fährt sie dorthin mit dem Schulbus. Dazu muss man sagen, dass Eleanor kein typisches Girly-Girl ist, sie sieht zieht sich ziemlich verrückt an und sieht somit auch ein bisschen sonderbar aus. Nachdem sie von ihren Mitschülern streng (aus)gemustert wird und ihr keiner freiwillig einen Platz im Bus anbietet, setzt Eleanor sich einfach zu Park. Park passt das natürlich gar nicht, denn "die neue" ist so sonderbar und schrecklich und, und,und. Auch Eleanor findet Park total blöd und den Rest der Klasse sowieso. Park liest im Bus immer Comics und nach wenigen Tagen bemerkt er, dass Eleanor immer heimlich während der Fahrt mitliest. Danach ist alles anders...

Ich will euch gar nicht soviel verraten, aber dieses Buch ist irgendwie toll. Anfangs wusste ich einfach nicht welche Reise diese Geschichte haben wird, aber dieses hier ist einer der "zartesten" Liebesgeschichten die ich jemals gelesen habe. Zum einen ist es Eleonor die sich ihrer einfach so furchtbar unsicher ist, zu Hause es wirklich mehr als schwer hat und in der Schule auch keine positiven Erfahrungen machen kann. Zum andern ist es Park, der so ganz anders aufwächst als Eleanor und so schüchtern und unsichtbar irgendwie ist, dass man ihn am liebsten an die Hand nehmen möchte! Dieses Buch lebt einfach von diesen beiden Charakteren. Die Geschichte um die beiden ist so zart und zerbrechlich, dass ich als Leser ständig Angst hatte, etwas kaputt machen zu können. 

Zum anderen sind es auch die Themen die dieses Buch interessant machen. Zum einen spielt die Geschichte in den Achtzigerjahren. Es wird viel über die Musik, die TV Sendungen und auch die Comics aus dieser Zeit gesprochen. Aber auch häusliche Gewalt, Mobbing, Streit mit den Eltern, die erste Liebe und wie intensiv sich die ersten Schmetterlinge im Bauch anfühlen werden immer wieder angeschnitten. Was mich immer und immer wieder genervt hat, war Eleanors Mutter. Ich habe irgendwie nie verstanden, warum sie das alles mit sich machen lassen hat und ich bin immer noch sauer, dass sie ihre Kinder nicht besser beschützt. Ich fand diese Frau einfach nur furchtbar und grob fahrlässig. 

Der Schreibstil ist wunderbar, einfach und teilweise in Jugendsprache gehalten. Die Autorin versteht es gut mit Worten eine Situation zu beschreiben und sie mit einem Gefühl zu spicken. Ich muss aber nochmal betonen, dass dieses Buch kein Spannung enthält, es lebt wirklich von den Charakteren und was um sie herum passiert.

Leider, konnte mich das Ende nicht ganz so überzeugen, daher habe ich ein Herz abgezogen. Ansonsten ist Eleonor & Park ein wirklich nettes Buch was man einfach gerne haben muss. 

Wertung:
  • Geschichtsidee: 3/5 
  • Spannung: 1/5
  • Schreibstil: 4,5/5
  • Charaktere: 5/5
  • Cover: 4/5
  • Unterhaltungswert: 3/5


Interessantes:


Videorezension:

Mittwoch, 25. Februar 2015

Buchhighlights aus den letzten Monaten

Moin, Moin

na da staunt ihr oder?? Schon wieder ein Post, momantan bin ich da echt in Hochform (von den ganzen Rezis die hier als Entwurf noch liegen, will ich mal gar nicht anfangen).

Danke, dass ihr so fleißig meinen Buchschnack abonniert habt. Das freut mich ungemein.

Da ich trotzdem ein bisschen was gelesen hatte in den letzten Monaten, wollte ich euch meine Highlights unbedingt auch nochmal schnell zeigen. Die eine oder andere Perle war da nämlich wirklich bei.

Auch hat sich mein Genre "Jugend" nochmal sehr gestärkt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ich früher immer nur "Thriller" gelesen habe. Heute langweilt mich das ganze so sehr, dass ich schon seit Ewigkeiten keinen Thriller mehr gelesen habe oder die dann abgebrochen habe, weil es einfach so öde war. Vielleicht tippe/ erzähle ich dazu etwas die Tage mal.

Naja, ich bin auf jedenfall ein riesen Jugendbuchfan, vorallem Dystopien haben es mir total angetan.

Auch ist mehr aufgefallen, dass ich sehr gerne "erotische Liebesgeschichten" lese XD. Zwar nicht immer, aber so ab und zu lese ich sowas total gerne.

Naja, aber seht selbst hier sind meine Highlights:





Momentan lese ich übrigens Eleanor & Parker. Die ganze Zeit frage ich mich, wohin die Reise da geht. Es ist so eine zarte Geschichte, dass ich ständig angst habe etwas kaputtzumachen....



Donnerstag, 19. Februar 2015

Moin Moin an alle Buchfreunde

Hallo meine Lieben,

lange ist es her das wir uns hier gesehen haben. Zum starten gibt es erstmal ein kleines Video =).




Wie oft nun was kommt weiss ich nicht, aber ich danke euch das ihr immer noch treu an meiner Seite steht. Die Zeit wird zeigen, wie es weiterläuft....