Montag, 17. Juni 2013

SOUL BEACH REZENSION

Randdaten:

Titel→ Soul Beach / Frostiges Paradies
Autor → Kate Harrison
Verlag → Loewe Verlag
ISBN → 978-3785573860
Originalsprache → Englisch
Originaltitel → Soulbeach 01
Erscheinungsdatum → 17.06.2013
Seitenzahl → 352 Seiten
Format → Hardcover
Preis → 17,99 Euro
Genre → Jugend, Thriller, Mysterie
*REZIEXEMPLAR

Dies ist Band 1 von 3. Wann der zweite Band erscheinen soll, weiß ich leider noch nicht.

Gelesen im Juni 2013

 Beschreibung:

Meine Schwester ist tot.Seit vier Monaten und fünf Tagen.Ermordet.Heute habe ich eine E-Mail erhalten.Von ihr. Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?Und warum sind sie alle tot?Wer hat Megan umgebracht?Und könnte Alice das nächste Opfer sein?Frostiges Paradies ist der erste Band der Soul Beach-Trilogie.

Mein Schnack :

Nachdem sich die ersten Bloggerstimmen durchaus positiv geäußert haben, war ich sehr glücklich das ich Soul Beach auch vorab lesen durfte =).

Das Buch ist eine "schwarze Gestalt", Buchdeckel, Seitenschnitt und Lesebändchen sind in komplett schwarz gehalten. Ich liebe sowas ja, bin ja letztes Jahr durch ganz Bremen gerannt um ein "Saeculum" Roman mit einem schwarzen Schnitt zu finden. 

Das Buch fängt ziemlich schnell und rasant an, es wird nicht lange drumherum geredet, sondern sofort bei dem Kernpunkt der Geschichte gepackt. 

Alice erhält kurz vor der Beerdigung ihrer ermordeten Schwester eine Mail von Maggie zu deren Beerdigung sie gleich fahren soll. Das trauernde Mädchen zweifelt an ihrem Verstand. Nachdem der erste Schock überwunden ist, denkt sie an einen miesen, miesen Streich. 

Doch später bekommt sie wieder eine Mail von Maggie , mit einer Einladung an dem sozialen Neztwerk "Soul Beach" teilzunehmen. Nach langen hin und her, traut sich Alice dann den Link zu bestätigen. Sie betritt Soul Beach und was sie dann sieht verändert ihre ganze Situation....

Mehr möchte ich euch gar nicht verraten, aber ich habe das Buch so gut wie an einem Tag gelesen. Ich konnte es einfach nicht mehr zur Seite legen. Mich hat die Geschichte und dieses neue soziale Netzwerk einfach total überzeugt und ich kann verstehen, dass Alice "süchtig" nach Soul Beach wird. Ich habe oftmals gedacht, wie ich handeln würde, wenn meine ermordete Schwester ( GOTT WAS FÜR EINE HORROR VORSTELLUNG!!!!!!!!!!!!! ) mir Mails schicken würde. Auch ich würde den Link klicken, einfach weil ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann.

Durch die vielen, kurzen Kapitel kommt man auch gut voran. Was mir gerade auch auffällt, es gibt nicht eine Länge im Buch. Es ist irgendwie immer was los =). 

Der Schreibstil ist recht einfach und Jugendlich gehalten. Ich war am Ende des Buches sehr schockiert, das ich nun wahrscheinlich ein Jahr auf eine Fortsetzung warten muss -.- . 

Ich kann euch das Buch sehr ans Herz legen. Wer "Erebos" mochte, wird dieses Buch höchstwahrscheinlich genauso mögen ( so ging es mir, obwohl beide Bücher von der Handlung wirklich wenig miteinander zu tun haben) .



4 / 5 Herzen



Nützliches:



Kommentare :

  1. Sehr schöne Rezension!
    ich habe nun schon sehr viel Gutes über das Buch gehört und werde es deshalb sicher bald lesen. :)

    Vielleicht hast du ja auch mal Lust, auf meinem Blog vorbeizuschauen? www.binzis-buecher.blogspot.de

    Liebe Grüße
    Binzi <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, dass meine buchhandlung das Buch morgen auch schon hat, ich bin sehr gespannt auf dieses buch! Vorallendingen finde ich das design ja mal wirklich gut gelungen. Hoffentlich gefällt es mir auch so gut wie dir :)

    AntwortenLöschen
  3. Hatte das Buch letzte Woche in der Hand aber nicht mit genommen, nun steht es auf meiner Wunschliste, da es auch ein Buch ist, was ich ziemlich Interessant finde.

    AntwortenLöschen